Demnächst: Pilgerwanderung für Ü30

esslingen-tuebingen

Am 12. und 13. August wird es besinnlich: Wanderbegeisterte 30-50-Jährige dürfen sich auf eine zweitägige Pilgerwanderung freuen. Die ca. 50 km lange Strecke führt von Esslingen nach Tübingen. Die zertifizierte Wanderführerin Susi Bayer leitet die Tour. Anmeldung ist bis zum 4. August möglich. Nähere Informationen finden Sie hier.

Wanderführerausbildung in Bartholomä – noch Plätze frei

Wer Wanderungen leiten will, sollte Know-how haben

Am 16. September startet eine Wanderführerausbildung im STB Bildungszentrum in Bartholomä. In unserer schnelllebigen Zeit ist das Wandern unglaublich beliebt geworden. Auf geführten Wanderungen erfährt man viel über Natur und Kultur und ist in besten Händen, was Tempo, Weg und Technik angeht. Zum zertifizierten Wander-, Natur- und Landschaftsführer  kann man sich bei der Heimat- und Wanderakademie – der gemeinsamen Bildungseinrichtung der  Wanderverbände Schwäbischer Albverein und Schwarzwaldverein – ausbilden lassen.

Die Unterrichtsinhalte der Ausbildung zum zertifizierten Wanderführer gliedern sich in mehrere Module, bestehend aus dem Grundlehrgang, dem Abschlusslehrgang und drei Aufbaulehrgängen, hier die Termine:

    • 16./17.09.2017 Grundlehrgang Wandern
    • 14./15.10.2017 Aufbau Wandern
    • 25./26.11.2017 Aufbau Natur
    • 03./04.02.2018 Aufbau Natur/Kultur
    • 17./18.03.2018 Abschlusslehrgang

 

Die Wanderführerausbildung bietet sowohl für Erfahrene als auch für Neueinsteiger viel Wissenswertes: Dazu gehören der Umgang mit topographischen Karten genauso wie die Orientierung im Gelände. Sie lernen sozial kompetent mit der Stimmung in einer Gruppe umzugehen und darüber hinaus für ein gutes Miteinander zu sorgen. Zusätzliche Kenntnisse in Sachthemen wie Landschaftsgeschichte, Entwicklung der Kulturlandschaft, Geologie, Naturschutz und Landschaftspflege, aber auch Führungsdidaktik, Recht und Marketing runden die Ausbildung ab.

Daneben kommen aber auch der Spaß und gemeinsame schöne Erlebnisse bei tollen Exkursionen nicht zu kurz. Hohe fachliche Qualifikation, Zuverlässigkeit, Glaubwürdigkeit und Verantwortungsbewusstsein zeichnen die Referenten der Heimat- und Wanderakademie Baden-Württemberg aus.

Informationen zu den Gebühren finden Sie hier

 

Verantwortungsvoller Wanderführer bricht Nachtwanderung ab

Schlechtes Wetter am Start, Foto: Ralf Berger   gewitter-foto-ralf-berger

18 Teilnehmer hatten sich hoch motiviert abends am 7. Juli zur 33 km langen Nachtwanderung „Albtraufweg im Licht der Stirnlampe“ in Bad Überkingen eingefunden. Doch der Wettergott hatte kein Erbarmen und Wanderführer Ernst Büchele reagierte nach einer einstündigen Etappe äußerst besonnen und verantwortungsvoll. Nachdem Gewitter und Starkregen mit Sturm eingesetzt hatten, entschied er sich die Tour abzubrechen. Er befürchtete aufgeweichte Pfade am Albtrauf, rutschigen Untergrund und fehlende Unterstände.

Der Rückweg wurde dann bereits in der Dunkelheit zurückgelegt. Hier hat sich schon gezeigt, dass einige Teilnehmer sehr gefordert waren. Aber zum Glück und aufgrund der richtigen Entscheidung von Wanderfüher Büchele sind alle wieder gut am Starpunkt angekommen.

Ernst Büchele will die Tour nochmal  für den Herbst einplanen.