Ü30 Wandern: Schlechtes Wetter – kein Problem

Ü30 Tour ab Vaihinen/Enz, Foto: S. Fischer Wandern trotz Regen im Januar, Foto: S. Fischer Ü30 Wanderung mit hoch motivierter Wandergruppe, Foto: S. Fischer

Trotz einiger wetterbedingter Absagen (Regen, windig, kalt) haben elf Frauen und Männer an der ersten Ü30 Wanderung „Der Speck muss weg“ am 4. Januar 2018 teilgenommen. Die sportliche Winterwanderung durch die Höhenzüge des Strombergs hat allen gut gefallen, die Gruppe war hoch motiviert, äußerst wetterfest und den ganzen Tag (7,5 Stunden!) guter Dinge.

Aufgrund des vielen Regens waren zwar viele Wege sehr matschig aber in Summe dennoch gut begehbar. Ein paar Ausrutscher hat es auf dem weichen Untergrund gegeben, die aber alle harmlos waren.  Von den elf Teilnehmer waren sieben Nichtmitglieder.

Streckeninfo: Vaihingen (Enz) – Kleinglattbach – Eselsberg – Gündelbach – Hambacher See – Ochsenbach – Ruine Blankenhorn (Mittagspause) – Wildpark Stromberg – Bönnigheim, ca. 28 km.

 

 

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein von swaechter. Permanenter Link des Eintrags.

Über swaechter

Ich bin freie Journalistin und also solche für die Pressearbeit des Albvereins/Gesamtverein zuständig. Zur Pressearbeit beim Schwäbischen Albverein gehört beispielsweise die Erstellung von Pressemitteilungen und Texten, die Fotobeschaffung, die redaktionelle Arbeit für die Homepage, die Berichterstattung über vereinsinterne Veranstaltungen und Informationsforen, die Zusammenstellung von Presseunterlagen, die Realisierung von Presseterminen und Pressekonferenzen und die Entwicklung von Presseplänen über das Jahr. Außerdem arbeite ich punktuell für verschiedene Verlage als Redakteurin. Weiterhin mache ich projektbezogene Pressearbeit für Unternehmen, Messen sowie Vereine und Verbände. Meine Schwerpunkte sind Umwelt, Naturschutz, Gesundheit, Tourismus, aber auch Facility Management und Kommunaltechnik.