Wanderführerausbildung

Wanderführerausbildung "Karte & Kompass", Foto: Walter Völmle

Das Hauptanliegen der Heimat- und Wanderakademie Baden-Württemberg ist die Ausbildung zum zertifizierten Wanderführer / Natur- und Landschaftsführer nach BANU.

Übersicht der diesjährigen Termine

Aber warum eigentlich eine Ausbildung zum Wanderführer machen?

Ganz einfach deshalb, weil gut geführte, qualitätsvolle und abwechslungsreiche Wanderungen das beste Werbemittel für die Wandervereine und die Region sind.

Qualität überzeugt: Wanderführer erwerben neben wanderspezifischen Inhalten, den Umgang und die Interpretation topographischer Karten sowie auch Kenntnisse zur Orientierung im Gelände. Sie lernen auch sozial kompetent mit der Stimmung in einer Gruppe umzugehen und darüber hinaus für ein gutes Miteinander zu sorgen.

Zusätzliche Einblicke in Sachthemen wie Landschaftsgeschichte, Entwicklung der Kulturlandschaft, Geologie, Naturschutz und Landschaftspflege, aber auch Führungsdidaktik, Recht und Marketing runden die Ausbildung ab.

Die Wanderführer-Ausbildung findet in Kooperation mit der Umweltakademie Baden-Württemberg entweder als Kompaktkurs oder an jeweils vier auf einander aufbauenden Wochenenden statt und umfasst 64 Unterrichtseinheiten. Den Abschlussbildet ein Prüfungslehrgang. Dieser nimmt ein zusätzliches Wochenende (mit 16 UE) in Anspruch. Außerdem ist der Nachweis einer 16-stündigen Erste-Hilfe-Ausbildung, die nicht länger als 3 Jahre zurückliegt, erforderlich.

Baumvermessung

Zertifikate

Nach der Teilnahme an allen fünf Wochenenden bzw. am Kompaktlehrgang der Wanderführerausbildung zuzüglich Abschlusswochenende und bestandener Prüfung erhalten die Teilnehmer

  1. das BANU-Zertifikat für zertifizierte Natur- und Landschaftsführer.
    Das BANU-Zertifikat ist fünf Jahre gültig und kann verlängert werden, wenn innerhalb der Laufzeit eine kollegiale Beratung und jährlich eine Fortbildung nachgewiesen werden.
  2. Nur Mitglieder der Gebietsvereine des Deutschen Wanderverbandes erhalten das Wanderführer-Zertifikat und den Wanderführerausweis des Deutschen Wanderverbands

 

BANU-Urkunde

Teilnehmerbeitrag (für Seminargebühr inkl. Mittagessen an den Lehrgangstagen):
Nichtmitglieder: 450 €
Mitglieder der Gebietsvereine im Deutschen Wanderverband:375 €
Mitglieder des Schwäbischen Albvereins, die sich über eine Ortsgruppe für die ehrenamtliche Arbeit ausbilden lassen: 225 €

Rücktrittsgebühren:
bis 3 Wochen vor Lehrgangsbeginn: 15 Euro
bis 1 Woche vor Lehrgangsbeginn: 50 % des TN-Beitrags
ab dem 6. Tag vor Lehrgangsbeginn: 80 % des TN-Beitrags
bei Kursbeginn: 100 % des TN-Betrags.