Stuttgart – verborgene Wege

26.08.2018, Stuttgart

Wir erkunden im Stuttgarter Stadtgebiet „falsche Klingen“, wandern auf teils verborgenen Nebenwegen und bleiben doch auf vertrauten Pfaden. Vom Bopser über das historische Teehaus und die Schillereiche in den angrenzenden Bopserwald, wo Friedrich Schiller seinen Mitschülern aus seinem ersten Werk „Die Räuber“ vorgelesen hat. Weiter geht es auf Naturwegen Richtung Frauenkopf, von dort eine idyllische Klinge hinunter zum Tiefenbach und wieder hinauf zur Ruhbank. Der Fernsehturm und das Naturschutzgebiet Eichenhain mit seinem bis zu 400 Jahre alten Baumbestand sind weitere Stationen der abwechslungsreichen Wanderung mit historischen Einblicken in die Geschichte Stuttgarts und seiner Bürger.

Bitte Rucksackvesper und Getränke für unterwegs nicht vergessen. Schlusseinkehr nach Vereinbarung.

Treffpunkt: 9 Uhr, 70182 Stuttgart, Haltestelle Bopser, Treppe rechts hoch aufs Plätzle

Anreise:    U-Bahnlinie U5, U6, U7 oder U12

Strecke: 13 km, reine Gehzeit: 4 Std., Aufstiege: 450 m, Abstiege: 310 m

Anmeldung: erwünscht

Kontakt: Bettina & Jörg Hungerbühler, Telefon 0711 93316675, E-Mail: bkiraly@gmx.de

Uhrzeit:
09:00 - 14:00

Ort:
VVS Haltestelle Bopser
Hohenheimer Straße
70182 Stuttgart


Lade Karte ...
zur Übersicht